Daniel Hess

Daniel Hess

Glück ist, wenn ich voll in meiner wahren inneren Kraft ruhe, mein Herz ganz offen ist und ich Einheit und Verbundenheit erfahre.

Die Glücksschule ist für mich einerseits ein innerer Prozess, bei dem wir uns allen Lebenserfahrungen bedingungslos und ohne Schutzpanzer öffnen. Andererseits ist sie ein äusserer Prozess für Schulen, Familien und letztlich für die gesamte Gesellschaft, bei dem wir wieder das wirklich Wesentliche ins Zentrum des Lebens rücken.

In meiner Vision sehe ich Erwachsene, die sich gegenseitig darin unterstützen, ihre wahre Grösse zu leben und Kinder, die ihren Zugang zu dieser inneren Kraft und ihr Vertrauen in ihre (ur)eigenen Fähigkeiten ihr ganzes Leben lang behalten können.

Portfolio
Erwachsenenmatur, Studium der Psychologie, danach mehrere Jahre Lehrperson an der Berufsschule (Psychologie, Pädagogik und Didaktik). Jahrelange Erfahrung mit Homeschooling. Leiter und Begründer der Ausbildung zum Beziehungscoach. Gemeinsam mit seiner Schwester Ruth Leiter und Mitbegründer der Akademie für Psychologie und Gesundheit in Luzern mit der Ausbildung zum Lebenscoach. Leitet ausserdem regelmässig Kurse mit systemischen Aufstellungen (Familienstellen). Autor des Buches Glücksschule: Glücklich leben & freudvoll lernen. Vater von vier Kindern. Seit Juli 2017 Präsident des Vereins Glücksschule.

Armin Fähndrich

Armin Fähndrich

Glück ist, wenn in meinem Inneren Ruhe und Frieden ist und ich aus tief empfundener Liebe und Kraft wirken kann.

Die Glücksschule ist für mich ein willkommener Weg, um meiner Berufung als Pädagoge noch tiefgehender zu folgen. Sie eröffnet mir neue Möglichkeiten, um dem Wandel in der Volksschule noch mehr Kraft zu geben. Als Vater verändert sie den Umgang mit meinen eigenen Kindern von Grund auf, weil sie die Beziehungen vertrauensvoller macht und das Loslassen erleichtert.

In meiner Vision sehe ich Kinder, die sie sich rundherum wohl fühlen, Zeit haben und lernen dürfen, was für sie wichtig ist und worauf sie neugierig sind, Lehrpersonen, die sich mit viel Freude und Leidenschaft in den Dienst der Kinder stellen und Eltern, die sie als tragender Bestandteil der Schule nach Kräften unterstützen.

Portfolio
Lehrerseminar, danach Lehrperson an diversen Schulen (Primar-, Sekundar-, Berufsschule), gleichzeitig mehrere Jahre gesamtschweizerisch in der Erwachsenen- und Lehrerweiterbildung als Kursleiter tätig (kreativer Musikunterricht, Umgang mit schwierigen Schülern), nebenbei Ausbildung zum Mental Dialog Coach, Präsident der IG “Luzerner Privatschulen”, Gründer und Leiter der Zeit-Kind-Schule AG, Musiker und Autor des Buches Nanda und der weisse Tiger, Vater von 3 Kindern und einem Pflegekind. Seit Juli 2017 Vizepräsident des Vereins Glücksschule.

Linn Kraft

Linn Kraft

Glück ist, wenn ich mich verbunden fühle, genau so angenommen, wie ich bin und ich frei meinen inneren Impulsen folgen kann.

Glücksschule ist für mich eine Chance für unsere Gesellschaft, tiefgreifend zu heilen, indem wir den Menschen wieder ins Zentrum stellen. Sie bedeutet für mich aber auch, unseren Kindern das grösste Geschenk zu machen, was wir imstande sind zu geben: in Demut und Liebe ihre Einzigartigkeit so anzunehmen, wie sie sich ausdrückt und sie auf ihrem ganz eigenen Weg zu begleiten, von dem wir nicht wissen, wohin er führt.

In meiner Vision sehe ich gesunde und verantwortungsvolle Menschen, die mutig ihrem Herzensweg folgen, in Verbundenheit mit ihrem Inneren und mit Respekt gegenüber allen Lebewesen in ihrer Umgebung.

Portfolio
Designstudium in Deutschland und in der Schweiz, seither als Grafikdesignerin tätig. Firmengründerin von KraftKonzept. Mutter von vier Kindern. Seit August 2017 Grafikverantwortliche für die visuelle Gestaltung des Vereins Glücksschule.

Simone Ulrich

Simone Ulrich

Glück ist, wenn ich ganz bei mir bin, das Wesentliche im Blick habe und tue, was mein Herz mir diktiert.

Die Glücksschule ist für mich, kurz gesagt, mehr Menschlichkeit im Miteinander.

In meiner Vision sehe ich uns alle als selbstbestimmte Menschen, die sich und andere dafür wertschätzen, wer wir wahrhaft sind – und die niemals verlangen würden zu werden, was wir nicht sein wollen.

Portfolio
Master in Medienwissenschaften, seither hauptsächlich tätig als Redaktorin einer Lokalzeitung sowie als Medienpädagogin an Zentralschweizer Schulen. Firmengründerin von binimedia (Kommunikationsberatung). Mitbegründerin der Offni Bühni Küssnacht, Präsidentin der Küssnachter Theaterleute. In Ausbildung zum Lebenscoach. Seit August 2017 Kommunikationsverantwortliche des Vereins Glücksschule.